Informelle Planungen

Informelle Planungen befassen sich mit reinen Entwürfen zur städtebaulichen Entwickung eines Planungsgebietes. Sie können als Grundlage für die spätere baurichtliche Umsetzung z.B. in Bebauungsplänen dienen.

  • 2016, Standortalternativen Gewerbegebiete, Gemeinde Eggstätt
  • 2015, Entwicklungskonzept Gewerbe, Deutelhausen, Gemeinde Schechen
  • 2013, Bebauungskonzept “ehemaliger Alpenhof“ Gemeinde Bad Feilnbach
  • 2005, Rahmenplanung Spinnereiwald, Kolbermoor, Quest Areal Kolbermoor GmbH & Co.KG
  • 2001, städtebaulicher Wettbewerb “Wohn- und Geschäftsviertel am Bahnhof in Donauwörth”,  3. Preis,  Mitarbeit im Architekturbüro Werkgemeinschaft Rosenheim
  • 1995, Rahmenplanung östlich der Brückenstraße, Kolbermoor, Stadt Kolbermoor, 1995, Mitarbeit im Architekturbüro Alfons Petzenhammer

Weiter zu